| heiße schokolade | KAPITEL 1 |

H.e.i.ß.e. S.c.h.o.k.o.l.a.d.e.

C.h.a.p.t.e.r. O.n.e. – D.e.a.r. D.i.a.r.y.


... Jetzt ist es amtlich Zabini hat Daphne endlich lang genug umgarnt! Die beiden sind jetzt seit gestern Abend ein Paar haben in Hogsmead ohne Unterbrechung herumzuknutschen und wie ganz Slytherin verstehe selbst ich nicht, was Daphne so besonders macht?! Bei Zabini ist das keine Frage er wirkt auf den ersten Blick wirklich ziemlich perfekt, so perfekt das selbst eine kleine Hufflepuff wie Claire sich in ihn verliebt. Obwohl man bei ihr sagen kann dass sie wirklich in ihn verliebt ist. Weil Zabini jetzt mit Greengrass zusammen ist, steht fest, bei ihm gilt: Aussehen ist eben doch nicht alles! Oh war dass jetzt fies? ...


~ o ~ o ~ ~ o ~ ~ o ~


... Claire ist echt nur noch zu bemitleiden. Ständig sieht man sie verschlafen und traurig durch die Gänge von Hogwarts ihren. Mensch Blaise mach die Augen auf, Daphne ist eine dumme Zicke, genau wie ihren Schwester denkt sie nur an sich. …


~ o ~ o ~ ~ o ~ ~ o ~


… Mensch Claire. Wach auf... Blaise wird sich nicht in dich verlieben, erst ist glücklich mit Greengrass zusammen und dich kennt er nicht einmal und wenn, dann nur vom sehen her. Sie sollte sich echt mal um die WIRKLICH wichtigen Dinge kümmern, wie ihre ZAG Prüfungen z.B. aber hey, irgendwann merkt auch Miss Schüchtern was Sache ist. Dabei würden sie und Blaise so ein süßes Päärchen abgeben ...

~ o ~ o ~ ~ o ~ ~ o ~

„Jetzt komm schon Theo beeile dich mal!“, Blaise Zabini sah seinen besten Freund Vorwurfsvoll an und erst drei Minuten später war dieser bereit endlich los zugehen. Das Frühstück hatten die beiden längst verpasst und die beiden würden auch zu spät zum Verwandlungsunterricht kommen, nur weil Theodore wieder so lange zum aufstehen gebraucht hatte.

Theodore Nott war in vielerlei Hinsichten ein Vorzeigeschüler und in fast allen Dingen perfekt, außer im frühen aufstehen.


„Jetzt meckere hier nicht so herum ich komme ja schon!“, sagte dieser immer noch leicht verschlafen. Dass Blaise auch immer so ein Theater darum machen mussten, dass sie hin und wieder mal wegen ihm zu spät kamen. So schlimm war das nun auch wieder nicht!


„Ich meckere hier herum?“, wiederholte Blaise genervt. Manchmal war er Theodores schlechte Laune am frühen Morgen total satt. Aber ohne sie konnte der Slytherin auch nicht mehr Leben!


Zusammen eilten die beiden beste Freunde die Treppe der Kerker empor. Theodore nur weil Blaise nicht noch später kommen wollte und Blaise weil er so schnell wie möglich ankommen wollte und sich keine Entschuldigung anhören wollte weil er mal wieder nicht gefrühstückt hatte.

Doch plötzlich war noch ein Paar Schritte zu hören. Doch sie kamen herab, da war wohl Jemand zu spät zum Zaubertränkeunterricht!


„Da hörst du, wir sind nicht die einzigen die zu Spät sind, also komm wieder runter!“, brummte Theodore und schob sich an seinen besten Freund vorbei und ging weiter.

Tipp Tapp. Tipp Tapp. Die Schritte waren leiser als wollte Jemand keinen Lärm machen.

Blaise sah seinen besten Freund ein paar Augenblicke sprachlos hinter her und schon war dieser in der nächsten Kurve der Treppe verschwunden.

Er verdrehte die Augen und folgte ihm ein wenig schneller. KNALL!

Er hatte einen Augenblick lang nicht aufgepasst und war direkt in die Person gelaufen die auf den Weg nach unten war.

Mehrere Bücher fanden ihren Weg nach unten. Vor ihm stand ein braun haariges Mädchen, dass ihn mit großen braunen Augen und offenen Mund anstarrte. Ging es ihr nicht gut?


Na das hatte sie ja großartig angestellt. Nicht nur das sie vollkommen und total verspätet war, wegen ihrer blöden Heulerei, nein jetzt lagen auch noch all ihre Bücher verteilt auf dem Boden. Sie seufzte und plötzlich viel ihr auf in wen sie da gelaufen war.

Blaise Zabini. Na toll! Nicht nur dass sie total verweinte Augen hatte, auch ihre Haare standen in alle Richtungen ab und ach ja sie starrte ihn mit offenen Mund an.

Sie biss sich auf die Lippen.


„Tut... tut mir Leid... ich... ich hab nicht aufgepasst!“, stotterte sie und am liebsten hätte sie sich vor die Stirn geschlagen. So schnell es ging ließ sie sich nach unten nieder und sammelte die Bücher auf, die sie fallen gelassen hatte als sie in ihn hinein gelaufen war.


Also irgendwie schien dieses Mädchen merkwürdig, wirkte sie auf den ersten Blick nur leicht verschlafen so wirkte sie auf den zweiten eher so als hätte sie die ganze Nacht geweint. Er runzelte die Stirn als sie sich entschuldigte und begann ihre Bücher aufzusammeln.

Noch etwas verwirrt entschloss er sich dazu ihr zu helfen und kniete sich ebenfalls hin um die Bücher aufzusammeln.

Als die beiden damit fertig waren hatte jeder von ihnen einen kleinen Stapel Bücher in der Hand, hatte sie denn keine Schultasche? Doch einen Blick an ihre Seite verriet ihm, dass diese halb offen war, sie war beim gehen dabei gewesen sie einzupacken.


„Tut mir Leid wegen deinen Büchern!“, sagte Blaise und wollte ihr die Bücher reichen die er in der Hand hielt, was problematisch war, da sie ja auch noch ein paar in den Händen hielt.

Sie sah ihn unsicher an und verstaute dann, während er sie dabei beobachtete, die Bücher die sie in den Händen hielt. Als sie damit fertig war hörte sie plötzlich eine Stimme durch den Kerker hallen.


„Blaise?“, Theodore kam die Treppen zurück herunter geeilt. Er sah seinen besten Freund fragend an. „War ja klar, erst über meine Unpünktlichkeit meckern und dann wenn wir uns beeilen müssen, mit 'nem hübschen Mädchen rumflirten!“, sagte er seinen besten Freund angrinsend. Während das Mädchen rot anlief und sich auf die Lippen biss.


„Ach sei Ruhig!“, sagte Blaise während er sich an dem Mädchen vorbei schob. Schnell war dieser auch Theodore vorbei weiter nach oben. Das Mädchen sah ihm etwas verwirrt hinter her. Theodore zwinkerte ihr noch einmal zu und verschwand dann ebenfalls.

Erst jetzt viel ihr auf, das Blaise noch ihre Bücher hatte. Na toll jetzt musste sie ihn darauf hin noch ansprechen.


~ o ~ o ~ ~ o ~ ~ o ~


Claire klopfte an die Tür zum Klassenzimmer für Zaubertränke und trat mit gesenktem Blick ein. Ihre braunen Augen sahen scheu zu Boden, als sie zu Professor Slughorn eine Entschuldigung flüsterte, welcher ihr scharf 20 Punkte abzog.

Seufzend ließ sie sich auf den einzig freien Platz neben einer Ravenclaw nieder. Schlimmer konnte es nicht mehr werden, sie dachte ernsthaft darüber nach sich ihre Bücher einfach neu zu bestellen nur um Blaise Zabini darauf nicht ansprechen zu müssen. Ein weiterer Knall brachte Claire zurück auf den Boden der Tatsachen.


„Mrs. Morrison, wäre es zu viel Verlangt sie darum zu bitten ihr Zaubertrankbuch heraus zu holen und mit dem brauen des Trankes anzufangen?“, fragte Slughorn sie, während er seines auf den Tisch knallte. Sie sah ihn aus großes braunen Augen noch oben hin an und nuschelte eine Entschuldigung, er sah ihr dabei zu wie sie ihre Tasche nach ihrem Zaubertrankbuch durchsuchte, sie musste feststellen, dass ihr Buch bei den Büchern sein musste die Blaise aufgehoben hatte.


„Ich... ich habe mein Buch vergessen Professor Slughorn, tut mir Leid!“, entschuldigte sie sich mit ihren großen Augen und Professor Slughorn, war kurz davor, ihr dies zu verzeihen, weil sie ihn so traurig an sah, entschied sich dann aber doch anders.


„Erst zu spät kommen und dann das Buch vergessen? Sie dürfen bis Sonntag jeden Nachmittag bei mir Nachsitzen, Mrs. Morrison!“, sagte er streng und kehrte ihr den Rücken zu, dann nahm er ein Buch aus seinem Schrank und reichte es ihr.


„Aber am Samstag geht es nach Hogsmead!“, meinte sie zurückhaltend und Professor Slughorn sah sie an und meinte etwas von wegen, das hätte sie sich selbst zu zuschreiben und wandte sich von ihr ab.


„Ich erwarte sie um 17.00 Uhr hier im Klassenraum, vergessen sie ihre Schreibsachen nicht!“, meinte er dann noch und ging zwischen den Schülern umher.


~ o ~ o ~ ~ o ~ ~ o ~

30.7.09 22:17
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


isy. (18.8.09 11:04)
na, ich find, dass sich das wirklich gut anhört.
ich freu mich schon wie's weitergeht - und außerdem liebe ich fanfictions mit blaise zabini
ich bin schon mal gespannt aufs nächste chapter <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Layout by the vision & Yvi
Gratis bloggen bei
myblog.de